STUDIO_TEAM MRA
Zosine Seybold

M.sc. Arch Zosine Seybold

Architektin

Bis Oktober 2022 war sie darüber hinaus als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Entwerfen und Konstruieren der Universität Stuttgart, unter Leitung von Prof. Dip.-Ing. José Luis Moro angestellt. Während des Studiums sammelte sie praktische Erfahrungen in verschiedenen Architekturbüros und war als wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Architekturgeschichte der Universität Stuttgart tätig.

2024

[Ein 2.Preis] Noch nicht veröffentl. – DE, 06/2024

[3.Preis] Neue Mitte Neuhausen, Offenberg (Bay) – DE, 03/2024

[3.Preis] Neubau Verwaltungsgebäude Amt, Barnim – DE, 02/2024

[1.Preis] Neubau Kita Pfiffikus, Wettenberg – DE, 02/2024

2023

[Preisgruppe] „Modellprojekt zur Wohnraumentwicklung“, Pfettenstraße Landsberg am Lech – DE, 06/2023

[Ein 3.Preis] „Neugestaltung Ortsmitte“, Gemeinde Schutterwald – DE, 04/2023

2022

[2.Preis] „Freizeit Bernau“, Bernau im Schwarzwald – DE, 11/2022

[Ein 3.Preis] „Zukunft der Bäderlandschaft“, Schwelm – DE, 08/2022

[Ein 2.Preis] Umweltbildungszentrum Blauer See – DE, 06/2022

[1.Preis] Bahnhofsareal Markt Holzkirchen – DE, 04/2022

2021

[3.Preis] Neubau der Handwerkskammer Koblenz – DE, 03/2021

[1.Preis] Neubau Zincoli-Gelände in Stolberg – DE, 01/2021

2018

[3.Preis] Neubau der Sekundarschule in Bielefeld – DE, 05/2018

[1.Preis] Neubau Rathaus Delbrück – DE, 11/2017 (mit Alhäuser Architekten)

Darüber hinaus arbeitete sie an zahlreichen erfolgreichen Wettbewerben, im Büro Steimle Architekten BDA:

[1. Preis] Wohn- und Geschäftshaus, Berlin – DE, 11/2017

[2. Preis] Raiffeisenlagerhausgelände, Feldkirchen -DE, 07/2017

[1. Preis] Half-Long Charles, Ludwigsburg -DE, 02/2017

[1. Preis] Rettungs-Leitstelle der Feuerwehr, Fulda – DE, 11/2016

[Shortlist] Nachwuchspreis Heinze Architektenaward – Kompetenzzentrum Wald– DE, 10/2020

[2.Preis] VDI Wettbewerb – Innovatives Forschungs- und Entwicklungszentrum – DE, 06/2019

STUDIO-MRA_Sara_Köhle

M.A. Arch Sara Köhle

Architektin

Sie ist Architektin und leidenschaftliche Künstlerin. Neben ihrem Studium an der Kunstakademie Stuttgart und der Universität Stuttgart sammelte sie praktische Erfahrungen in verschiedenen Architekturbüros. Darüber hinaus gewann sie den Schindleraward 3/2019 mit „Urban Metabolismn Mumbai“. Sie engagierte sich in sozialen, gesellschaftlichen Projekten, wie der Neckarinsel Stuttgart und der Popupstore Initiative „Kiost“ in Stuttgart.

2024

[Ein 2.Preis] Noch nicht veröffentl. – DE, 06/2024

[3.Preis] Neue Mitte Neuhausen, Offenberg (Bay) – DE, 03/2024

[3.Preis] Neubau Verwaltungsgebäude Amt, Barnim – DE, 02/2024

[1.Preis] Neubau Kita Pfiffikus, Wettenberg – DE, 02/2024

2023

[Preisgruppe] „Modellprojekt zur Wohnraumentwicklung“, Pfettenstraße Landsberg am Lech – DE, 06/2023

[Ein 3.Preis] „Neugestaltung Ortsmitte“, Gemeinde Schutterwald – DE, 04/2023

2022

[2.Preis] „Freizeit Bernau“, Bernau im Schwarzwald – DE, 11/2022

[Ein 3.Preis] „Zukunft der Bäderlandschaft“, Schwelm – DE, 08/2022

[Ein 2.Preis] Umweltbildungszentrum Blauer See – DE, 06/2022

STUDIO-MRA_Manuel_Rausch

M.A. Arch Manuel Rausch

Freier Architekt und Gründer STUDIO-MRA

M.A. Arch Manuel Rausch ist Freier Architekt und Gründer des Architekturbüros STUDIO-MRA, Stuttgart.

Ab 09/2024 folgt er dem Ruf an die HfT Stuttgart, in die Professur Entwerfen und Konstruieren.

Ab 10/2024 Lehrbeauftragter am KIT Karlsruhe.

Seit 2021 Preisrichtertätigkeit.

10/2017 – 09/2024 arbeitet er simultan als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forscher in der Professur Nachhaltiges Bauen am KIT Karlsruhe für Dekan und Prof. Dirk E. Hebel.

Nach erfolgreichem Master-Studium, an der staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, arbeitete er für ausgewählte erfolgreiche Büros im Großraum Stuttgart.

2024

[Ein 2.Preis] Noch nicht veröffentl. – DE, 06/2024

[3.Preis] Neue Mitte Neuhausen, Offenberg (Bay) – DE, 03/2024

[3.Preis] Neubau Verwaltungsgebäude Amt, Barnim – DE, 02/2024

[1.Preis] Neubau Kita Pfiffikus, Wettenberg – DE, 02/2024

2023

[Preisgruppe] „Modellprojekt zur Wohnraumentwicklung“, Pfettenstraße Landsberg am Lech – DE, 06/2023

[Ein 3.Preis] „Neugestaltung Ortsmitte“, Gemeinde Schutterwald – DE, 04/2023

2022

[2.Preis] „Freizeit Bernau“, Bernau im Schwarzwald – DE, 11/2022

[Ein 3.Preis] „Zukunft der Bäderlandschaft“, Schwelm – DE, 08/2022

[Ein 2.Preis] Umweltbildungszentrum Blauer See – DE, 06/2022

[1.Preis] Bahnhofsareal Markt Holzkirchen – DE, 04/2022

2021

[3.Preis] Neubau der Handwerkskammer Koblenz – DE, 03/2021

[1.Preis] Zincoli-Kamin, Stolberg – DE, 02/2021

2018

[3.Preis] Neubau der Sekundarschule in Bielefeld – DE, 05/2018

[1.Preis] Neubau Rathaus Delbrück -DE, 11/2017 (mit Alhäuser Architekten)

Darüber hinaus arbeitete er in verantwortlicher Position, an zahlreichen erfolgreichen Wettbewerben, im Büro Steimle Architekten BDA:

[2. Preis] Neubau Feuerwache Bad Soden am Taunus – DE, 06/2018

[1. Preis] Besucherzentrum Bauhaus Denkmal – DE, 02/2018

2017

[1. Preis] Wohn- und Geschäftshaus, Berlin – DE, 11/2017

[2. Preis] Raiffeisenlagerhausgelände, Feldkirchen -DE, 07/2017

[1. Preis] Half-Long Charles, Ludwigsburg -DE, 02/2017

2016

[1. Preis] Rettungs-Leitstelle der Feuerwehr, Fulda – DE, 11/2016

[Anerkennung] Erweiterungsbau Landratsamt am Neuen Schloss – DE, 04/2016

[ein 1. Preis – Zuschlag erhalten] Neubau Feuerwehrhaus, Germersheim – DE, 04/2016

2015

[1. Preis] Landratsamt-Erweiterung, Bad Kissingen, Bayern – DE, 09/2015

[3. Preis – Zum Bauen beauftragt] Umbau Gebäude H11 mit öffentlicher Folgenutzung, Kressbronn am Bodensee – DE, 07/2015

[1. Preis] Neubau Rathaus / Neugestaltung San-Biagio-Platani-Platz, Remchingen – DE, 04/2015

[1. Preis] Wohnen am Nordwall, Stadthagen – DE, 04/2015

[1. Preis – Mit dem Bauen beauftragt] Erweiterung Berufskolleg Kreis Olpe, Standort Attendorn – DE, 03/2015

2014

[4. Preis] Wohnbebauung “Rote Wand Killesberg“, Stuttgart-Nord – DE, 07/2014

[ein 1. Preis – Zuschlag erhalten] Erweiterungsbau Stadtwerke, Tübingen – DE, 02/2014

[1. Preis] Wohnen am Klaustor, Waltershausen – DE, 02/2014

2013

[3.Preis] Wohnbebauung mit Kinderbetreuungseinrichtungen und Kulturzentrum – DE, 12/2013

Projekte in Planung – 2024

Kindergarten „Pfiffikus“, DE-35435, Wettenberg (Hessen)

Bahnhofsareal, DE-83607, Markt Holzkirchen,(Bayern)

ZA, DE-52222, Zincoli-Kamin, Stolberg (NRW)

2022-2024

Neubau Rathaus Delbrück, DE, 2024 (mit Alhäuser Architekten)

RoofKIT, DE-42107/76131, Reute/Wuppertal/Karlsruhe, 2020-23

ZA, DE-52222, Zincoli-Areal, Stolberg (NRW), MB51 AKBW, 2022-23

Bahnhofsareal, DE-83607, Markt Holzkirchen, (Bayern), MB51 AKBW, 2022-23

MB141, DE-76131, Karlsruhe, kreislaufgerechte Materialbibliothek, 2021-23

Partizipation/Werkstattverfahren

Wohnraumentwicklung. nachbarschaftlich. klimaresilient“ – Die Pfettenstraße in Landsberg am Lech 2023

Wohnen am Schlossberg, Pforzheim 2022-23

2018-2022

NIR, DE-71706 Markgröningen, Zirkulärer temporärer Kindergartenbau, 2020

Berufskolleg, DE-57462 Berufskolleg Olpe in Kollaboration mit Steimle Architekten BDA, 2018

2016-2018

E20 house, DE-72124 Pliezhausen in Kollaboration mit Steimle Architekten BDA, 2016

S3 city villa, DE-72074 Tübingen in Kollaboration mit Steimle Architekten BDA 2014

 

Competitionline Ranking 2022. Platz 14 (von 4700 Stadtplanungsbüros) der städtebaulichen Kategorie

Competitionline Ranking 2022. Platz 20 (von 22.400 Architekturbüros) in der Kategorie Architektur vertreten.

Competitionline Ranking 2021. Platz 23 (von 22.400 Architekturbüros) in der Kategorie Architektur vertreten.

In Kooperation mit Steimle Architekten.

2018 Häuser Award, E20 house, Pliezhausen – DE

10/2018 Best Architects, E20 house, Pliezhausen – DE

10/2017 Hugo Häring Auszeichnung, BDA 2017, E20 house, Pliezhausen – DE

10/2017 Hugo Häring Auszeichnung, BDA 2017, S3 city villa, Tübingen – DE

09/2017 Architekturpreis Beton, E20 house, Pliezhausen – DE, 09/2017 Buchpublikation Häuser des Jahres, E20 house, Pliezhausen – DE

09/2017 Special Mention „das Goldene Haus“, E20 house, Pliezhausen – DE

07/2017 best architects 18 Gold, E20 house, Pliezhausen – DE

07/2017 Award “Beispielhaftes Bauen”, S3 city villa, Tübingen – DE