STUDIO-MRA in FREIRAUMGESTALTER 02|21

STUDIO-MRA und Stefan Link

inszenieren Areal um Zincoli-Kamin.

Die Landmarke in Stolberg, der Zincoli-Kamin, wird vom Siegerentwurf neu in Szene gesetzt und bleibt als Zeugnis der Industriegeschichte erhalten: Das Team aus Architekten von Studio-MRA Landschaftsarchitekt Stefan Link und dem Künstler Jochen Damian Fischer setzte sich im Planungswettbewerb unter den zehn Teams durch und überzeugte mit einem innovativen Gewerbepark, dessen Mitte der Zincoli-Kamin definiert.

Als nächtlicher Leuchtturm prägt er das geplante Kreativquartier, das in seiner Achse verlaufende Parkband wird zur zentralen Drehscheibe des Quartiers.

Zum Magazin

(Quelle: FREIRAUMGESTALTER 8, 02|2021, Red. Heike Vossen)

Zum Projekt

Zurück zur Übersicht